files/content/xx/_titelbilder/kinder-familie.jpg
Kinder & Familie

Der Nachwuchs hat am Wasser den meisten Spass.

Ob am hauseigenen Pool oder an einem der zahlreichen, nahe gelegenen Strände, Gelegenheiten am und im Wasser zu spielen und zu toben gibt es zahlreiche.
Wichtig ist hierbei jedoch, dass die meisten Strände in Istrien Kieselstrände sind und es sehr zu empfehlen ist, Badeschuhe mitzubringen bzw. dort an den zahlreichen Strandverkäufen zu erwerben. Falls Sie noch auf Windeln und Babybrei angewiesen sind, so können Sie diesen unbesorgt in den Drogerie- und Supermarktketten erwerben.

Spannende Angebote für Kinder:

Die Dinosaurier Istriens

In der Kreidezeit, vor etwa 80 bis 140 Millionen Jahren wanderten Dinosaurier über die Halbinsel Istriens. Damals gliederte sich das Festland und es entstanden Kontinente, das heiße und trocken Klima verhalf der Entstehung dieser reichhaltigen Vegetation. Die erste Entdeckung  von Dinosaurierspuren in Istrien geschah noch 1934, als der österreichische Brauereiinhaber und leidenschaftliche Paläontholige Adolf Bachofen–Echt am Kap Ploče auf der Insel Veli Brijun Dinosaurierfußabdrücke vorfand. Danach, in den folgenden Jahrzehnten, wurden noch einige Dinosaurierspuren gefunden, und zwar in Punta Barbana und Punta Peneda auf Veli Brijun, in Marlera in der Nähe von Medulin, auf den Inselchen Fenoliga und Levan und schließlich in einer kleineren Bucht von Premantura.

Doch die größte Entdeckung geschah rein zufällig als 1992 der italienische Taucher Dario Boscarolli aus Monfalcone auf dem Seegrund in der Nähe von Bale (20 km von Pula und 13 von Rovinj entfernt) Dinosaurierknochen fand. Dieser Fund ist noch immer der einzige solcher Art im ganzen Mittelmeerraum. Die gefundenen Knochen zeugen von mindestens 10 Dinosaurierarten, von denen einer der Brachosaurier ist. Mit einer Größe von etwa 25 m und einem 10 m langen Hals zählt der Brachosaurier zu den größten Dinosaurierarten, die damals auf der Erde lebten. Auf dem Weltkongreß der Paläonthologe in Peking 1995 wurde dieser Fund aus Bale als Fund des Jahres präsentiert, und Bale wurde auf die Weltliste der paläonthologischen Funde verewigt. Ein Teil der im Meer gefundenen Dinosaurierknochen ist im Rathaus von Bale ausgestellt.

Eichhörnchenpark

Umag und Istrien sind das Zuhause vieler Tierarten. Dank des gut erhaltenen natürlichen Biotops haben Kinder die Möglichkeit, sich in unmittelbarer Nähe der Tiere aufzuhalten und sie ungestört zu erkunden. Der Eichhörnchenpark ist diesen sympathischen Tierchen gewidmet, die sich so in den Wäldchen entlang der Küste eingelebt haben, dass man sie oft antrifft und ihnen beim Spielen zusehen kann. Im Eichhörnchenpark können Kinder alles über die Herkunft und die Eigenschaften dieser liebenswerten Tierchen lernen, ihr Zusammenspiel bewundern und selbst kreativ beim Entwerfen von Kostümen,  Spielsachen, Bilder uvm. werden.

Erster istrischer Schmetterlingsgarten

Umgeben von einem zauberhaften Feenwald, in dem sich eine mehrere hundert Jahre alte Eiche befindet, die den Kosenamen Oma trägt, im Gebiet einer unberührten Natur zwischen Bale und Krmed, befindet sich das ökologische Zentrum Eia. Unter den zahlreichen Umweltprojekten und ungewöhnlichen Bauten, wie einem Strohhaus, einer Erdküche und indischen Sauna, steht dem Schmetterlingsgarten ein besonderer Platz zu.

Der Garten, in Form einer großen Blume, hält zahlreiche Pflanzenarten und Blütenpflanzen bereit, die mit ihrem Duft und Aussehen Insekten und Schmetterlinge anziehen und sie mit ihrem süßen Nektar ernähren. Dieser wunderschöne und ungewöhnliche Garten zählt seit seiner Anlegung  mehr als 50 Schmetterlingsarten. Besonders zu erwähnen ist der seltene Schwalbenschwanz.

Der Garten ist zu einer kleinen Oase herangewachsen. Da der Garten viel Wasser benötigt, wurden in unmittelbarer Nähe zwei Zisternen zur Bewässerung aufgestellt. Neben seiner Schönheit, die herrlichen Düfte und die Einzigartigkeit, hebt sich der Schmetterlingsgarten auch durch seine therapeutischen Eigenschaften hervor, und er ist sogar vom Weltall aus zu sehen, was Satellitenaufnahmen beweisen.

Aquarium Poreč

In 24 Aquarien unterschiedlicher Größe haben die Besucher Gelegenheit, Fische und andere lebende Organismen aus der Adria zu beobachten. – Öffnungszeiten: April - Juni, September: 9.00 – 21.00 / Juli: 9.00 - 22.00 / August: 9.00 - 23.00 / Oktober: 10.00 – 15.00 / November – März: Samstags und Sonntags 10.00 – 15.00

Zurück

Preise und Verfügbarkeit:

Aktuelles

Auszeichnung

Like Us!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …